Zum Inhalt springen
Informationsbesuch auf Schloss Marienburg

17. November 2009: Stefan Politze zum Informationsbesuch auf Schloss Marienburg

Zu einem Informationsbesuch auf Schloss Marienburg trafen sich die SPD-LandtagskollegInnen Silke Lesemann, Marco Brunotte und Stefan Politze in Begleitung des Pattenser Bürgermeisters Günther Griebe. Nach einer sachkundigen Führung durch den Bevollmächtigten des Hauses Hannover Mauritz von Reden diskutierten die Teilnehmer über das neue Nutzungs- und Tourismusmarketingkonzept des Schlosses.

Beeindruckt waren die Besucher über die drastische Steigerung der Besucherzahl innerhalb weniger Jahre. Dabei setzt das neue Konzept auf thematische Führungen und spezielle Arrangements wie beispielsweise Hochzeiten. Zahlreiche Gäste kommen aus dem Ausland. „In diesem Bereich liegen noch Wachstumspotenziale. „Unser Ziel ist es den Anteil ausländischer Besucher noch weiter zu erhöhen“, teilt von Reden mit.
Das Management unternimmt dafür einiges. Es arbeitet mit Busunternehmen und Reiseveranstaltern zusammen. Sogar zahlreiche Reisebüros in Japan haben das Schloss Marienburg im Angebot. Betrieb und Erhalt des Schlosses werden ohne staatliche Zuschüsse aus dem laufenden Geschäft finanziert.

Informationsbesuch auf Schloss Marienburg

Vorherige Meldung: "Volksbegehren für gute Schulen" gestartet | Stefan Politze ist unter den Erstunterzeichnern

Nächste Meldung: Stefan Politze beim Wirtschaftsempfang der Landeshaupstadt Hannover

Alle Meldungen