Zum Inhalt springen

4. Dezember 2008: Stefan Politze beim weihnachtlichen Tischtennisturnier der Juso-AG Südstadt-Bult

Am 4. Dezember veranstaltete die Juso-Ag des SPD Ortsvereins Südstadt-Bult gemeinsam mit dem hannoverschen Landtagsabgeordneten Stefan Politze ein Tischtennisturnier in der Halle des RSV von 1926 e. V. Im Eröffnungsspiel standen sich der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Hermann und Stefan Politze gegenüber. Auch wenn es leichte Spielvorteile für den Landtagsabgeordneten gab, einigten sich zuletzt beide Kontrahenten diplomatisch auf ein Remis. Das zweite 'Prominentenspiel' war dagegen weitaus umkämpfter, im Duell Bezirksbürgermeister versus Oberbürgermeister hatte Lothar Pollähne knapp mit 2:1 Sätzen das Nachsehen gegen seinen 'großen' Amtskollegen Stephan Weil.
Doch nicht nur südstädter Jusos waren in die Sporthalle am Südbahnhof gekommen, ebenso Genossen und Jungsozialistinnen aus Stadtverband, Region und Bezirk. Währende die Einen um Punkte und den Sieg kämpften konnten die anderen derweil in weihnachtlich-sportlicher Atmosphäre bei Glühwein, Kuchen und Keksen den Abend angenehm genießen. Nach den Gruppenspielen und der anschließenden KO-Runde kam es gegen 23 Uhr zu den Finalspielen. Im 'kleinen Finale' siegte Felix Hermann gegen Christian Jagaciak und gewann damit die Bronzemedaille. Im Finale setze sich Alexander Jagaciak, der 10jährige Bruder von Christian, gegen Konrad Konieczny durch. Alexander gab im gesamten Turnier keinen einzigen Satz ab und gewann am Ende verdient die Goldmedaille und den Pokal.

Vorherige Meldung: Stefan Politze zu Gast beim Infostand des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult

Nächste Meldung: Stefan Politze bei der Podiumsdiskussion der SPD-Ratsfraktion „Gute Bildung braucht mehr - ganztags und gemeinsam in die Zukunft“

Alle Meldungen