Zum Inhalt springen
Stefan Politze bei Gedenkveranstaltung am Maschsee

2. September 2010: Stefan Politze bei Gedenkveranstaltung am Maschsee

Schlagwörter
Nach der Begrüßung durch Reinhard Schwitzer von der IG-Metall Hannover, sprach Bürgermeister Bernd Strauch zu den vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Gedenkveranstaltung.

Die IG Metalljugend zeigte, wie man originell "die Mauer des Schweigens zum Sprechen bringt" und verwandelte die symbolischen Begriffe Krieg, Tod und Vernichtung in Frieden, Leben und Menschenrechte.

Prof. Rolf Wernstedt, Vorsitzender des Landesverbandes Niedersachsen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge, sprach über zeitgemäße Zugänge zur Erinnerungskultur.

Zum Ende der Veranstaltung erfolgte die Kranzniederlegung, an der sich auch die SPD-Ratsfraktion mit einem eigenen Kranz beteiligte.

Stefan Politze bei Gedenkveranstaltung am Maschsee
Gedenkveranstaltung am Maschsee

Vorherige Meldung: Besuch bei "Dorothea" im GILDE CARRÉ | Politiker informieren sich vor Ort über ambulant betreute Wohngemeinschaften

Nächste Meldung: Großes Interesse an der Veranstaltung "Ganztagsschule und Sportvereine - Gemeinsam das Beste für die Kinder und Jugendlichen erreichen"

Alle Meldungen