Zum Inhalt springen
Europatag - Stefan Politze zu Besuch in der Ludwig-Windthorst-Schule

3. Mai 2010: Europatag - Stefan Politze zu Besuch in der Ludwig-Windthorst-Schule

Am 3. Mai 2010 war Stefan Politze in der Ludwig-Windthorst-Schule, weil der Europatag stattfand, bei dem Abgeordnete des Europaparlamentes mit der Unterstützung von Abgeordneten aus anderen Parlamenten in Schulen aus ihrem Wahlkreis gehen, um dort mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen.

Stefan Politze besuchte dabei in dreieinhalb Stunden zwei Realschulklassen. Nachdem er sich vorgestellt hatte, wurde aus gegebenem Anlass über die aktuelle Griechenlandkrise und den Flugzeugabsturz der polnischen Elite samt Präsidenten geredet, aber es wurden auch Fragen zur Arbeit von Stefan Politze selbst gestellt. Dabei ging es darum, welche Positionen die SPD beim Thema Bildung vertritt, was im Sportausschuss der Stadt Hannover getan wird und ob Stefan Politze die NPD abschaffen würde.
Auch interessierte die Schülerinnen und Schüler, wie viel ein Landtagsabgeordneter arbeitet.
Einen Gewinn brachte der Tag nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, die unter anderem erfuhren wie viele Einwohner die EU hat und wie viele Staaten in der EU sind, sondern auch für Stefan Politze, der Anregungen wie z.B. mehr Kantinen an Schule zu bauen aus den Gesprächen mitnahm.
Am Schluss bot Stefan Politze den Klassen einen Besuch im Landtag und weitere Gesprächsrunden an.

Bericht von Aram Rahmani Pour, Praktikant im Büro von Stefan Politze

Europatag - Stefan Politze zu Besuch in der Ludwig-Windthorst-Schule

Vorherige Meldung: Stadtteilbegehung in Ahlem-Badenstedt-Davenstedt mit Stephan Weil und Stefan Politze

Nächste Meldung: Stefan Politze hält Grußwort beim "Jugendkongress Südafrika"

Alle Meldungen