Zum Inhalt springen

4. Juli 2011: Sommertour der Landtagsabgeordneten der SPD aus der Region Hannover in Springe - Besuch der Firma Octapharma

Die sieben Landtagsabgeordneten der SPD, Heinrich Aller, Marco Brunotte, Wolfgang Jüttner, Dr. Silke Lesemann, Sigrid Leuschner, Stefan Politze und der Fraktionsvorsitzende Stefan Schostok, aus der Region Hannover besuchten im Rahmen ihrer Sommertour auf Initiative von Sigrid Leuschner die Produktionsstätte der Firma Octapharma in Springe.

Der Geschäftsführer Herr Rempeters und Herr Rauhut begrüßten die Gäste und erläuterten ihnen im Tagungsraum die Entwicklung der Produktionsstandorte und das Konzept der Firma. Bei einem Rundgang durch die Produktionsstätte konnten die Gäste einen Überblick über die Produktion und die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort erhalten.

v.l.n.r.: Silvia Jünke, Wolfgang Jüttner, Stefan Politze, Michael Buckup, Dr. Eberhard Brezski (verdeckt), Sigrid Leuschner, Helmut Kürsten, Marco Brunotte, Dr. Silke Lesemann, Jürgen Trotte (verdeckt), Stefan Schostok und Heinrich Aller

Die Firma Octapharma hat sich seit der Gründung im Jahr 1983 auf die Entwicklung und Herstellung von Präparaten aus menschlichem Plasma spezialisiert. Sie gehört zu den weltweit größten Anbietern für Plasmapräparate mit einer breiten Produktpalette für die Bereiche Immunologie, Hämophilie und Intensivmedizin. Zum 30. April 2008 erwarb Octapharma die bis dahin gepachtete Plasmaverarbeitungsgesellschaft in Springe vom Deutschen Roten Kreuz Blutspendedienst NSTOB. Seitdem hat Octapharma für den Ausbau der Fraktionierungskapazitäten 65 Millionen Euro in die Plasmaverabeitungsanlage in Springe investiert. Diese gehört jetzt zu den modernsten Produktionsstätten in Europa. Es ist geplant, die Mitarbeiterzahl bis 2013 von 180 (Stand: Oktober 2010) auf mindestens 250 zu erhöhen.

Vorherige Meldung: SPD-Landtagsabgeordnete aus der Region Hannover besuchen JVA Sehnde

Nächste Meldung: CDU fordert bereits umgesetzte rot-grüne Politik

Alle Meldungen