Zum Inhalt springen
SPD-Ratsfraktion Hannover

26. Januar 2011: Rot-Grün in Hannover setzt Schwerpunkt auf den Ausbau der Ganztagsgrundschulen und die bessere und bezahlbare Mittagessenversorgung

Schlagwörter
Mit den rot-grünen Änderungen zum Schulhaushalt 2011 wird ein klares Zeichen für die Fortführung des erfolgreichen Ausbauprogramms der Grundschulen zu Ganztagsschulen und einer qualitativen Verbesserung der Nachmittagsbetreuung in Bildung, Betreuung und Erziehung gesetzt. Damit wird dem großen Interesse der Grundschulen Rechnung getragen, Ganztagsschulen nach hannoverschem Modell zu werden.

Mit einem Konzept zur Mittagessenversorgung und günstigen Mittagessenangeboten für Schülerinnen und Schüler aus bedürftigen Haushalten, wird die Versorgung am Nachmittag in der Schule für alle Kinder verbessert. Überprüft werden soll, wie Kinder und Jugendlichen mit Hannover-Aktiv-Pass in allen Bildungseinrichtungen ein Mittagessen für 1 € bekommen können.

Vorherige Meldung: Ricklinger SPD besucht Landtag - Stefan Politze ehrt Jubilare

Nächste Meldung: Dokumentation der Zukunftsschmiede Hannover

Alle Meldungen